10 Jahre Münchener Schachakademie

Veröffentlicht am 06/07/2015 · Veröffentlicht in News

10 Jahre Treffpunkt für Schachfreunde in und um München

Wer ist in München und der Region Ansprechpartner zum Thema Schach? Wo lernen Münchener Kinder und Erwachsene Schach? Natürlich in der Münchener Schachakademie! Heute ist die Schachakademie die erste Adresse in München für Schach. Der Weg dorthin war nicht immer einfach; bereits die Gründung vor zehn Jahren erforderte von den Verantwortlichen, den Schach-Großmeistern Stefan Kindermann und Gerald Hertneck, der Nationalspielerin Dijana Dengler, FIDE-Meister Ulrich Dirr sowie Stiftungsgründer und Hauptsponsor Roman Krulich, viel Engagement und Geduld: Vom Konzept bis zur Eröffnung dauerte es fast ein ganzes Jahr!

Seit der Eröffnung der Schachakademie hat sich viel getan: Von den ursprünglich fünf Hauptakteuern sind heute noch vier an Bord – eine gute Bilanz. Es gab auch prominente Zugänge: Neu im Akademie-Team ist seit rund einem Jahr „Schachi“, das Maskottchen der Münchener Schachakademie. „Schachi“, der in einer Manufaktur in Thüringen nach einem Entwurf von Katrin Apfel in einer limitierten Stückzahl gefertigt wird, ist nicht nur eine originelle Plüschfigur – „Schachi“ ist vor allem ein Lehrmittel für den Kinder-Schachunterricht.

Welche Kurse, welche Unterrichtsformen bietet die Münchener Schachakademie?

Schach-Großmeister Stefan Kindermann, einer der Gründer und Geschäftsführer der Münchener Schachakademie, hat umfangreiche Unterrichtskonzepte und -Materialien für Erwachsene entwickelt. Parallel dazu hat Dijana Dengler, die von Anfang an ihr besonderes Augenmerk auf die schachliche Ausbildung von Kindern gelegt hat, das Trainingskonzept für Kinder, die zugehörigen Kursunterlagen sowie eine Fülle von kindgerechten Lehrmaterialien konzipiert.

Während in den Anfangsjahren Erwachsenen und Senioren bei den Schachkursen stark vertreten waren, sind es heute vor allem Kinder ab etwa fünf Jahren. Besonders stark werden derzeit die Ferienkurse gebucht: Es sind viertägige Wochenkurse, von Montag bis Donnerstag oder Dienstag bis Freitag, mit jeweils vier Stunden Schachkurs am Vormittag – inklusive Pause und gesunder Pausenverpflegung.

schach-asz-altstadt-kindermann-2-k

Stefan Kindermann, Schach-Großmeister und Geschäftsführer der Münchener Schachakademie, gibt Senioren des ASZ Altstadt eine Einführung in das Schachspiel (Foto: Münchener Schachakademie)

Bei den Erwachsenen werden derzeit überwiegend Einzeltrainings und Kurse für die Turniervorbereitung nachgefragt. Beim Erwachsenenangebot will man in Zukunft neue Wege gehen und gezielt Aktivsenioren für Schach begeistern: Egal, ob alt oder jung – Schach bringt Menschen zusammen, es beugt Vereinsamung vor und sorgt für geistige Fitness bis ins hohe Alter.

Schach macht nicht nur Spaß, es ist in vielerlei Hinsicht nützlich und hilfreich. Gerade Kinder aus bildungsfernen Milieus profitieren von Schach – in der Schule, im Umgang mit Freunden und der Familie und später in der Ausbildung und im Beruf. Das bestätigen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen. Um Bedürftigen und Benachteiligten Schach und seine vielen Vorteile näher zu bringen, hat die Münchener Schachakademie bereits zwei Jahre nach ihrer Gründung die Münchener Schachstiftung ins Leben gerufen.

Ziele für die kommenden Schach-Jahre

Schach, das viele Jahrhunderte alte Spiel, hat trotz der elektronischen Konkurrenz nichts von seiner Anziehungskraft verloren: Auch wenn man heute Schach am Computer lernen und üben kann – Schach verstehen und von Schach umfassend profitieren kann man nur in der persönlichen Begegnung mit seinem Spielpartner bzw. Schachtrainer. Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche. Aus diesem Grund soll das Kursangebot ausgebaut werden.

Zurück zur Geschichte der Münchener Schachakademie: Zu Beginn des Jubiläumsjahrs wurden die Räume der Akademie, verkehrsgünstig am Isartor gelegen, wieder auf Hochglanz gebracht. Auch online wird derzeit kräftig renoviert: Die Homepage, die mit der Zeit ein wenig in die Jahre gekommen war, erhält einen Relaunch und wird fit gemacht für mobile Nutzung, z.B. über Smartphone. Klar, dass dabei auch die Inhalte unter die Lupe genommen und aktualisiert werden. Einige neue spannende Mitmach-Inhalte kommen dazu…

Stichwort „aktuell“: Derzeit sind rund zehn Trainer für die Münchener Schachakademie im Einsatz und vermitteln Schach nach der Lehrmethode der Münchener Schachakademie. Einige von ihnen werden auf der neuen Homepage mit dabei sein – natürlich mit Text und Bild!

Zu diesem Anlass wurden von den Trainern zahlreiche Fotos in der Schachakademie aufgenommen. Der Fototermin war eine gute Gelegenheit, mit den Trainern und dem Schachakademie-Team eine Jubiläumsfeier zu veranstalten: Gefeiert wurde bei schönstem Sommerwetter im nahegelegenen Biergarten an der Muffathalle. Dabei ließ es sich Schach-Großmeister Gerald Hertneck, der bei der Schachakademie nicht nur als Erwachsenen-Schachtrainer tätig ist, sondern als Finanzverantwortlicher in der Organisation eine wichtige Rolle spielt, nicht nehmen, den „Akademikern“ einen Überblick über das spannende Gründungsjahr der Schachakademie zu geben. Während sich die einen im Anschluss an Gerald Hertnecks Vortrag bei Bier und Breze über Schach und die Welt unterhielten, hatten einige Schachtrainer bereits ihre Schachbretter und Figuren ausgepackt und waren in die weite Welt des Schachs abgetaucht…