In unseren Ferien-Schachkursen sind noch Plätze frei. Jetzt anmelden!
Open
X

Felix Brychcy.

brychzy

 Frage 1

Für mich bedeutet Schach geistiger Wettkampf, kreatives Problemlösen und, wenn dies gelingt, ästhetische Befriedigung.

Frage 2

Für Kinder sind im Prinzip die gleichen Konzepte wichtig, auch wenn sie es wohl kaum so ausdrücken würden. Sportliches Überwinden des Gegners, Entwerfen und Testen von Ideen und Plänen zur Problemlösung und bewusstes Erfahren eines Lernfortschritts. Mentale Anspannung und hohe Konzentration führt zu Gelöstheit und Glücksgefühlen im Erfolgsfall.
Das spielerisch-kompetitive Element im geistigen Bereich ist für Kinder nur bei wenigen Aktivitäten so leicht zu erleben wie beim Schach. Auch soziale Kompetenzen werden hier geschult: das Akzeptieren von Niederlagen, der stete Respekt vor dem Gegner und seinen Ideen, das Fairplay.